Der Film „Solange ich atme“ erzählt die bewegende und ergreifende Geschichte eines Liebespaares, das trotzt einer schweren Krankheit den Lebensmut nicht verliert. "Solange ich atme“ ist ab 14. September 2018 als DVD, Blu-ray und Video on Demand erhältlich.

Das Leben der Cavendishs könnte perfekt sein: Diane und Robin sind frisch verheiratet und erwarten ihr erstes Kind. Eines Nachts bricht Robin unter Schmerzen zusammen und wird ins Krankenhaus eingeliefert. Hier erfährt er, dass er durch eine Infektion dauerhaft vom Hals abwärts gelähmt sein wird. Unfähig eigenständig zu atmen, geben ihm die Ärzte nur wenige Monate zu leben.

Ebenso wahres wie emotionales Gefühlskino

Doch durch die große Hingabe seiner Frau und deren unermüdliche Hoffnung findet Robin nicht nur zurück ins Leben. Sondern er inspiriert mit seinem Lebensmut auch andere! Basierend auf dem Leben seiner Eltern, schafft Produzent Jonathan Cavendish („Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück“) ein ebenso wahres wie emotionales Gefühlskino. Und setzt damit der beeindruckenden Liebe seiner Eltern und deren Kampfgeist ein Denkmal

Liebe unter schwierigsten Bedingungen

„Dieser Film zeigt, was die Liebe selbst unter den schwierigsten Bedingungen ermöglichen kann“, so Jonathan Cavendish. „Hat man das Glück, zu lieben und geliebt zu werden, dann kann einem diese Partnerschaft helfen, die schwierigsten Zeiten und Probleme zu überstehen“, so der Produzent weiter. „Dieser Film wurde von einer Familie für eine Familie gemacht.“

Wenn das Leben aus den Fugen gerät

England in den 50er-Jahren: Der erfolgreiche Geschäftsmann Robin Cavendish (Andrew Garfield) und die schöne und außergewöhnliche Diane Blacker (Claire Foy) verlieben sich Hals über Kopf ineinander und heiraten kurze Zeit später. Als das junge Paar Nachwuchs erwartet, ist das Glück der beiden Liebenden perfekt. Doch im Dezember 1958 wird das Leben der Cavendishs von einem Moment auf den anderen auf den Kopf gestellt: Im Alter von nur 28 Jahren bleibt Robin durch eine Infektion vom Hals abwärts gelähmt.

Gegen alle Widerstände

Gegen alle Widerstände steht Diane ihrem Mann zur Seite. Und gibt ihm durch ihre Hingabe und ihren Mut zu unkonventionellen Entscheidungen seine Freiheit zurück. Gemeinsam stellen sie sich sämtlichen Einschränkungen in den Weg, inspirieren mit Lebenslust und Humor ihr Umfeld und machen für sich und viele andere das Leben wieder lebenswert.

Grandiose Darsteller

Oscar-Nominee Andrew Garfield („Hacksaw Ridge”) brilliert in der Rolle des gelähmten Robin Cavendish. Der sich entgegen seiner Krankheit zurück ins Leben kämpft. An seiner Seite überzeugt die grandiose Golden Globe-Gewinnerin Claire Foy („The Crown”). In weiteren Rollen glänzen unter anderem Hugh Bonneville („Downton Abbey“), Tom Hollander („Stolz & Vorurteil“) in einer Doppelrolle und Diana Rigg („Game of Thrones“).

Gefühlvolle Inszenierung

Für die Regie zeichnet Andy Serkis („The Jungle Book“) verantwortlich, dem mit „Solange ich atme“  eine gefühlvolle Inszenierung einer beeindruckenden Lebensgeschichte gelungen ist. Der dreifach Oscar-prämierte Kameramann Robert Richardson („The Hateful 8“, „Hugo Cabret“) sorgt für traumhafte Bilder. Das Drehbuch der bewegenden Geschichte stammt von William Nicholson („Mandela: Der lange Weg zur Freiheit“, „Gladiator“).

Bildquellen:

  • Solange ich atme: Bild: © Universum Film GmbH