Mogli und seine Freunde kehren mit Jon Favreaus neu inszeniertem „The Jungle Book“ auf die große Leinwand zurück. Als – wie es Disney bezeichnet – „Live-Action-Abenteuer“ und in 3D flimmert „The Jungle Book“ ab 14. April über die Kino-Leinwand.

Mit mehr als 27 Millionen Kinozuschauern ist „Das Dschungelbuch“ der erfolgreichste Disney-Animationsfilm aller Zeiten in Deutschland und feiert schon lange Kult-Status. Basierend auf dem weltberühmten, zeitlosen Bestseller von Rudyard Kipling und inspiriert von Disneys beliebtem Animationsfilm inszeniert Jon Favreau („Kiss the Cook“; „Iron Man“ 1&2) „The Jungle Book“ vollkommen neu und zeitgemäß als fantastisches und spektakuläres Abenteuer. Die neue Inszenierung setzt auf beeindruckende Bilderwelten und fotorealistische CGI-Technik. Bis auf Mogli sind alle Bewohner des Dschungels bis ins kleinste Detail naturgetreu animiert.

Erstklassige Schauspieler leihen den Charakteren ihre Stimmen

Für die deutschen Stimmen von Mogli und seinen Begleitern wurde eine Riege erstklassiger Schauspieler gewonnen. Den CGI-animierten Figuren leihen ihre Stimmen: Heike Makatsch (Wolfsmutter Raksha), Christian Berkel (König Louie), Armin Rode (Balu), Justus von Dohnányi (Wolfsrüde Akela), Jessica Schwarz (Schlange Kaa), Ben Becker (Shir Khan), Joachim Król (Panther Baghira).

Alte Geschichte neu erzählt

Aufgenommen von einem Wolfsrudel wächst der Menschenjunge Mogli behütet im Dschungel auf. Doch Mogli fühlt sich nicht länger willkommen, als er von dem Versprechen des mächtigen und furchterregenden Tigers Shir Khan erfährt, der jegliche menschliche Bedrohung vernichten wird, um die Gesetze des Dschungels zu wahren. Nun muss Mogli das einzige Zuhause, das er je kannte, verlassen und sich auf ein gefahrenvolles Abenteuer begeben. In Begleitung seines weisen aber strengen Mentors Baghira und des lebensfrohen Bären Balu macht Mogli sich auf seine schwerste Reise, auf der er auch Dschungel-Bewohner trifft, die es nicht unbedingt gut mit ihm meinen. So wie Kaa, eine Python, deren verführerische Stimme und hypnotisierender Blick den Menschenjungen in den Bann ziehen. Oder der hinterlistige König Louie, der Mogli dazu bringen will, ihm das Geheimnis der mysteriösen tödlichen roten Blume, genannt „Feuer“, zu verraten. Als Mogli erkennt, dass seine Stärke nicht nur in ihm selbst, sondern auch in seiner Verbundenheit mit dem Dschungel liegt, trifft er eine folgenschwere Entscheidung…

Website zum Film: www.junglebook-film.de

Bildquellen:

  • The Jungle Book: Bild: © Buena Vista International