Der Film, über den alle gesprochen haben, erscheint nun im Heimkino. Ab 7. Juni präsentiert Twentieth Century Fox Home Entertainment das Oscar-prämierte schwarzhumorige Drama „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“ für das Heimkino.

„Three Billboards outside Ebbing, Missouri“ ab 7. Juni daheim

In den vergangenen Monaten war die  emotional aufrüttelnde und zugleich erschütternd komische Geschichte über Zorn, Entschlossenheit und Vergebung ein Award-Garant. 

Wer Mildred Hayes bissigen und zynischen Kreuzzug gegen die örtliche Polizei von Ebbing, Missouri schon früher verfolgen möchte, kann dies bereits ab dem 24. Mai als Download tun.

Oscar-Preisträger und Regisseur Martin McDonagh („Brügge sehen… und sterben?“) hat seinen neuesten Film bis in die Nebenrollen mit herausragenden Schauspielern besetzt: Oscar-Preisträgerin Frances McDormand („Fargo“, „Olive Kitteridge“) spielt in der Hauptrolle die trauernde und spitzzüngige Mutter Mildred Hayes. Woody Harrelson („Planet der Affen: Survival“, „True Detective“) und Sam Rockwell („Ganz weit hinten“, „Moon“) mimen ihre Kontrahenten Polizeichef Willoughby und den loyalen, aber psychisch labilen Officer Dixon. Abgerundet wird der starke Cast durch Peter Dinklage („Game of Thrones“) und John Hawkes („The Sessions – Wenn Worte berühren“).

„Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“ war für sieben Oscars, unter anderem in der Kategorie „Bester Film“, nominiert. Für ihre bitterböse und mitreißende Darstellung wurde Frances McDormand mit ihrem zweiten Oscar als „Beste Hauptdarstellerin“ ausgezeichnet. Sam Rockwell wurde als Officer mit rassistischen Tendenzen mit einem Oscar als „Bester Nebendarsteller“ geehrt. Außerdem wurde der Film mit vier Golden Globes (darunter „Bester Film – Drama“) und fünf BAFTAs prämiert.

Frances McDormand und Sam Rockwell wurden für ihre überwältigende und kraftvolle Darbietung in diesem schwarzhumorigen Drama mit einem Oscar als „Beste Hauptdarstellerin“ und „Bester Nebendarsteller“ ausgezeichnet. Die störrische Mutter (McDormand) eines ermordeten Mädchens lässt in einer Aufsehen erregenden Aktion drei städtische Werbetafeln mit provozierenden Sprüchen bekleben. Dadurch löst sie einen erbitterten Konflikt mit der lokalen Polizei in Person des labilen und gewalttätigen Officer Dixon (Sam Rockwell) und dem hochgeachteten Polizeichef Willoughby (Woody Harrelson) aus.

„Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“ erscheint am 7. Juni u.a. bei Amazon

Bonusmaterial der DVD:

  • Entfallene Szenen
  • Six Shooter (Original Oscar® preisgekrönter Kurzfilm von Martin McDonagh)
  • Bildergalerie
  • Original Kinotrailer

Bildquellen:

  • Three_Billboards: ©Twentieth Century Fox
  • Three_Billboards: ©Twentieth Century Fox