Bereits Ende April war Drehbeginn für eine neue Folge „Die Füchsin“ mit dem Titel „Spur auf der Halde“. Die Dreharbeiten laufen aktuell noch bis zum 25. Mai 2016. Gedreht wird in Köln, Düsseldorf und Umgebung.

Glück bei ihrem ersten gemeinsamen Fall hatten die Ex-Stasi Spionin Anne Marie Fuchs (Lina Wendel „TATORT“, „Herbert“) und der arabisch-stämmige Im- und Exporthändler Youssef El Kilali (Karim Cherif „Der Staatsanwalt“, „Verbrechen – Der Igel“). Mit ihren unorthodoxen Methoden hatten die Beiden Erfolg. Und den möchte Youssef als aufstrebenden Sherlock Holmes fort setzen.

Für die junge Detektei „Fuchs & El Kilali“ zieht er einen neuen Fall an Land. Anne wird davon völlig überrollt und verweigert jegliche Unterstützung. So ermittelt Youssef alleine. Es dauert nicht lange, bis er in Schwierigkeiten steckt. Die Auftraggeberin wird tot in ihrem Haus gefunden und Youssef ist der Hauptverdächtige.

Widerwillig hilft Anne, denn Youssef wird weder den Fall alleine lösen, noch den Verdacht gegen sich entkräften können. Außerdem ist die Zusammenarbeit mit Youssef für Anne eine willkommene Abwechslung von den düsteren Erinnerungen um ihre Stasi-Vergangenheit und dem Verlust ihres Kindes.

Bei ihren Recherchen stoßen die Beiden nicht nur auf einen handfesten Giftmüllskandal, sondern auch auf einen Immobilienbetrug im ganz großen Maße. Sie bekommen es mit einflussreichen Gegnern zu tun, die vor nichts zurück schrecken. Mächtig Gegenwind für die jungen „Schnüffler“, die sich bald einer lebensgefährlichen Situation ausgesetzt sehen.

In weiteren Rollen:

  • Jasmin Schwiers („Heldt – Jagd auf roter Pullover“, „Antonio im Wunderland“)
  • Oscar-Preisträger Torsten Michaelis („TATORT“, „Die Stadt und die Macht“)
  • Robert Dölle („Phoenixsee“, „Im Netz“) u. v. m.

Das Drehbuch schrieb Ralf Kinder („SOKO Köln“, „Der Alte“), die Regie führt Samira Radsi („Anduni – Fremde Heimat“, „Deutschland 83“).

„Die Füchsin – Spur auf der Halde“ ist eine Produktion der Odeon TV, ein Label der Novafilm Fernsehproduktion GmbH. Produzentin ist Andrea Jedele, im Auftrag von ARD Degeto und WDR für Das Erste. Die Redaktion haben Dr. Götz Schmedes (WDR) und Katja Kirchen (ARD Degeto).

Ein Sendetermin für den Fernsehfilm am Donnerstag im Ersten ist noch nicht fest.

Mehr über die TV-Serie „Die Füchsin“ erfahren Sie hier.

 

Bildquellen:

  • Die Füchsin: Bild: Odeonfilm

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*