Tommy Morgenstern, Oliver Siebeck und David Nathan werden ihre bekannten Rollen im neusten Dragonball Z-Kinofilm noch einmal übernehmen.

Kazé, das größte deutschsprachige Anime-Label, hat den Start von „Dragonball Z: Resurrection F“ für den 8. September 2016 in den deutschen Kinos angekündigt. Als erster Anime wird der Streifen auch in einer 3D-Fassung laufen.

Der 15. Kinofilm zu Dragonball Z führt nach „Kampf der Götter“ die Handlung über die TV- Serie hinaus fort. Im Film wird Gokus’ Erzfeind Freezer wieder zum Leben erweckt und plant grausame Rache an den Saiyajin und der Erde. Ausgerechnet Goku und Vegeta sind jedoch zum Training auf einen fernen Planten gereist. Können sie Freezer noch rechtzeitig aufhalten?

Die Rückkehr der Stammsprecher aus Dragonball Z

Die deutsche Synchronisation von Dragonball Z: Resurrection F wird vom Berliner Studio TV+ Synchron übernommen. Ursprünglich wurde von Kazé der aus Dragonball Z Kai bekannte Sprechercast für den Film angekündigt. Den hochmotivierten jungen Sprechern um Amadeus Strobl (Goku) und Florian Hoffmann (Vegeta) sollte die Chance gegeben werden, ihr Talent auch auf der großen Leinwand unter Beweis stellen zu können.

Anschließend erhielt Kazé allerdings zahlreiche Zuschriften von Fans, die sich die alten Sprecher zurückwünschten, um die altbekannten Stimmen noch einmal in ihren aus Dragonball Z bekannten Rollen zu hören. Außerdem legen viele Fans Wert darauf, in der Synchronisation den Anschluss an den im letzten Jahr veröffentlichten Vorgängerfilm Kampf der Götter zu wahren. Gerade, weil es sich um ein Kino-Release handelt, ist das Thema für die Fans besonders wichtig.

Leider gab es auch einige Reaktionen aus der Community, die eine konstruktive Auseinandersetzung mit dem Thema sichtlich erschwerten. Trotzdem nimmt Kazé Anime die Wünsche und Anregungen der Fans sehr ernst. Der Kinostart von Dragonball Z: Resurrection F soll etwas ganz Besonderes für die Fans werden. Daher hat sich Kazé entschieden, grünes Licht für den alten Sprechercast zu geben.

Eine detaillierte finale Besetzungliste wird in den nächsten Wochen über die Newsletter und Social-Media-Auftritte von Kazé bekannt gegeben.

Einen ersten Eindruck von Dragonball Z: Resurrection F vermittelt der offizielle japanische Trailer.

Bildquellen:

  • Dragonball Z- Resurrection F: Bild: © Bird Studio / Shueisha