Packshot "Die Stunde, wenn Dracula kommt"

Packshot „Die Stunde, wenn Dracula kommt“

„Die Stunde, wenn Dracula kommt“, der erste Film, den Horror-Ikone Mario Bava 1960 alleine verantwortete, gilt gleichzeitig als sein größtes Meisterwerk: Eine brillante Übung in schwarz-weißen und  barocken Horrors, der Hauptdarstellerin Barbara Steele über Nacht zum Star machte und aufgrund seiner unzeitgemäßen Brutalität teilweise sogar verboten wurde. Auftakt zur Mario Bava – Collection mit Bavas berühmtem Spielfilm über die rachsüchtige Hexe Asa, die blutige Rache an den Nachfahren ihrer einstigen Mörder schwört!

Zweihundert Jahre, nachdem sie mit ihrem Liebhaber 1630 zum grausamen Tod auf dem Scheiterhaufen verurteilt wurde, wird die Hexe Asa (Barbara Steele) durch einen Zufall wieder zum Leben erweckt. Um ihre schreckliche Rache an den Nachfahren ihrer Peiniger verüben zu können, vertraut sie auf die vampirischen Fähigkeiten ihres ebenfalls von den Toten wieder auferstandenen Geliebten. Ihr Ziel: Die schöne Fürstentochter Katia (Barbara Steele in einer Doppelrolle), deren Blut die Hexe vollends wiederherstellen soll.

 

Bildquellen:

  • Die_Stunde_wenn_Dracula_kommt: ©KochFilms