Ein Kung-Fu-Kämpfer gerät Ende des 19. Jahrhunderts zwischen die Fronten eines blutigen Krieges chinesischer Clans in San Franciscos Chinatown. Die Idee dazu hatte die Kung-Fu Legende Bruce Lee. Seine Tochter Shannon Lee sowie "Fast & Furious"-Regisseur Justin Lin produzieren "Warrior" als späte Umsetzung der Ideen ihres Vaters. "Warrior"läuft ab 14 Juni immer freitags um 20.15 Uhr auf Sky Atlantic HD, sowie auf Abruf mit Sky Q, Sky Go und Online-Streamingdienst Sky Ticket. Die englische Originalfassung steht bereits mit Sky Q, Sky Go sowie Sky Ticket auf Abruf bereit. Eine Fortsetzung der Serie wurde von HBO/Cinemax vor Kurzem bestätigt.

Ende des 19. Jahrhunderts kommt der immigriert Martial-Arts-Kämpfer Ah Sahm (Andrew Koji) unter mysteriösen Umständen in die USA. An Bord eines chinesischen Schiffes hat er die Überfahrt überstanden. Kaum angekommen muss er sich gegen rassistische Polizisten wehren, was ihm wegen seiner außergewöhnlichen Kampfkünste keine Problem bereitet. Das macht den brutalen ClanHop Wei Tong aus Chinatown auf ihn aufmerksam. An der Seite des Sohnes des Anführers des Clans, Young Jun (Jason Tobin), kämpft er gegen andere Clans. Ah Sahm wird schnell klar, dass in Chinatown bald ein Krieg der Clans ausbrechen wird. Jun Senior (Perry Yung) und Long Zii (Henry Yuk), Boss eines gegnerischen Clans, will das Geschäft mit dem lukrativen Opiumhandel an sich reißen. Der neuankömmling lernt schnell die Regeln des Viertels.

Ah Sahm freundet sich mit der Bordell-Chefin Ah Toy (Olivia Cheng) an und verrät ihr den Grund für seine Reise in die USA. Er sucht eine Frau, die zwei Jahre zuvor aus China verschwunden ist. Die kriegerischen Auseinandersetzungen bringen den jungen Kämpfer immer öfter innerhalb und außerhalb von Chinatown in arge Bedrängnis. Mit seinem Handeln gerät er zwischen die Fronten der rivalisierenden chinesischen Gangs, der Polizei und dem rassistischen Iren Dylan Leary (Dean Jagger), der die weißen Dockarbeiter gegen die chinesischen Einwanderer aufhetzt.

Der Schöpfer von „Banshee“,  Jonathan Tropper, lässt in „Warrior“ den Osten auf den Westen treffen. Dieses Mal siedelt er sein Kampfspektakel am Ende des 19. Jahrhunderts in San Francisco an. Ganz nebenbei verschmilzt dabei Martial Arts, Historiendrama, Abenteuer und Western zu einer außergewöhnlichen Actionserie. Was als Gedankenspiel von Kung-Fu-Legende Bruce Lee Anfang der 70er Jahre begann und sich mit David Carradine als fort setzte, findet in „Warrior“ seinen bisherigen Höhepunkt. Für Lees Tochter Shannon, die gemeinsam mit „Fast & Furious“-Regisseur Justin Lin produzierte, ist „Warrior“ die Realisierung der Ideen ihres Vaters in einer epischen Serie mit komplexen Handlungsbögen.

WarriorDetails zu „Warrior“

  • Originalfassung bereits auf Sky Ticket, Sky Go und On Demand verfügbar
  • Zehnteilige Serie die auf Ideen von Kung-Fu-Legende Bruce Lee basiert
  • Vom Schöpfer des Serienhits „Banshee – Small Town. Big Secrets.“
  • Mehr Informationen: www.sky.de/serien/warrior-172914
  • Originaltitel: „Warrior“
  • Genre: Martial-Arts-Serie
  • Produktionsland: USA
  • Produktionsjahr: 2019
  • Umfang: 1. Staffel, 10 Episoden à ca. 60 Minuten
  • Regie: u.a. Assaf Bernstein, Loni Peristere, David Petrarca
  • Drehbuch: Jonathan Tropper, Evan Endicott, Josh Stoddard
  • Ausführende Produzenten: Jonathan Tropper, Assaf Bernstein, Justin Lin, Danielle Woodrow, Shannon Lee, Brad Kane, Assaf Bernstein
  • Darsteller: Andrew Koji, Kieran Bew, Olivia Cheng, Dianne Doan, Jason Tobin, Joanna Vanderham, Tom Weston-Jones, Perry Yung, Langley Kirkwood, Dean Jagger
  • Ausstrahlungstermine: ab 14. Juni 2019 immer freitags um 20.15 Uhr, wahlweise auf Deutsch oder Englisch, auf Sky Atlantic HD sowie auf Abruf mit Sky Q, Sky Go und Sky Ticket

Sky Atlantic HD

Sky Atlantic HD zeigt die herausragenden Programme von HBO, dem erfolgreichsten US-Premiumsender. Darüber hinaus präsentiert Sky Atlantic HD außergewöhnliche Serien von Showtime. Alle Serien sind sowohl in Deutsch als auch in englischer Originalfassung verfügbar. Darüber hinaus werden ausgewählte Inhalte plattformunabhängig auf Abruf bereitgestellt und können somit völlig flexibel abgerufen werden. Sky Ticket ist als eigenständiger Service – mit monatlicher Laufzeit – der flexible Weg zu Premium-Inhalten von Sky.

Sky Ticket

Sky Ticket ist genau das Richtige für alle, die ohne lange Vertragsbindung Serien, Filme und Live-Sport sofort streamen möchten. Sky Ticket ist auf zahlreichen Plattformen wie iOS und Android Devices, PC und MAC, Spielekonsolen, Samsung und LG Smart TVs, via Chromecast, sowie über den Sky Ticket TV Stick und die Sky TV Box verfügbar.

Sky Deutschland

Sky Deutschland ist einer der führenden Entertainment-Anbieter in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Programmangebot besteht aus bestem Live-Sport, exklusiven Serien, neuesten Filmen, vielfältigen Kinderprogrammen, spannenden Dokumentationen und unterhaltsamen Shows. Neben dem frei empfangbaren Sender Sky Sport News HD können Zuschauer das Programm Zuhause und unterwegs über Sky Q und Sky Ticket sehen. Die Entertainment-Plattform Sky Q bietet alles aus einer Hand: Sky und Free-TV-Sender, tausende Filme und Serien auf Abruf, Mediatheken und viele weitere Apps. Mit Sky Ticket streamen Kunden Serien, Filme und Live-Sport räumlich und zeitlich flexibel sowie auf monatlich kündbarer Basis. Sky Deutschland mit Hauptsitz in Unterföhring bei München ist Teil der Comcast Group und gehört zu Europas führendem Unterhaltungskonzern Sky Limited.

Bildquellen:

  • „Warrior“ – Poster: Bild: (c) Sky Deutschland
  • „Warrior“ – Poster: Bild: (c) Sky Deutschland