„Die Macht des Bösen - The Man with the Iron Heart“ basiert auf dem internationalen Bestseller „HHhH“ von Laurent Binet. „HHhH“ ist eine Abkürzung für „Himmlers Hirn heißt Heydrich“. Der eindringliche, auf historischen Tatsachen basierende Kriegsthriller erzählt vom europäischen Widerstand und dem Attentat auf SS- Obergruppenführer Reinhard Heydrich 1942 in Prag.

Wie beseitigt man den Mann mit dem eisernen Herzen? Vor dieser Frage stehen Jozef Gabcik (Jack Reynor) und Jan Kubis (Jack O’Connell), zwei Widerstandskämpfer, die im Rahmen der „Operation Anthropoid“ die Ermordung von Reinhard Heydrich (Jason Clarke) planen. Dieser, angetrieben von seiner Frau Lina (Rosamund Pike), einer glühenden Nationalsozialistin, ist als stellvertretender Reichsprotektor von Böhmen und Mähren für die Ermordung vieler Tausend Juden verantwortlich. In dem Wissen, dass jede noch so kleine Unvorsichtigkeit tödlich sein kann, planen Gabcik und Kubis das Attentat. Doch die Nachricht einer geplanten Sabotage sickert bis zu Heydrich durch und ein spannendes Katz- und Maus-Spiel nimmt seinen Lauf.

Mit einem Budget von 35 Millionen US-Dollar wurde „Die Macht des Bösen – The Man with the Iron Heart“  hochwertig produziert und ist mit der Oscar-nominierten Rosamund Pike (Gone Girl, James Bond 007 – Stirb an einem anderen Tag) und Jason Clarke (Planet der Affen: Revolution) hochkarätig besetzt.

Am 9. Mai 2018 erscheint „Die Macht des Bösen – The Man with the Iron Heart“  im Verleih, ab dem 17. Mai ist die DVD- und Blu-ray im Handel und u.a. bei Amazon erhältlich.

Bildquellen:

  • Macht_des_Boesen: ©KSM Film

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*