Bevor „Die Kommune“ ab dem 21. April deutschlandweit in den deutschen Kinos zu sehen sein wird, durften ein paar wenige Zuschauer auf der Berlinale schon einen Blick auf Thomas Vinterbergs Film werfen. Festivalleiter Dieter Kosslick präsentierte sich zusammen mit dem dänischen  Meisterregisseur auf dem Roten Teppich, so wie er im Anschluss an die Vorstellung von „Die Kommune“ live auf der Bühne gemeinsam auf der Bühne stand, wo der Däne sich explizit gegen die dänische Flüchtlingspolitik aussprach und für ein stärkeres Miteinander plädierte. Überbordenden Applaus gab es für die Darsteller von „Die Kommune“.

Das Festivalpublikum schien angetan von Thomas Vinterbergs neuestem Werk, immer wieder wurde gemeinsam über die turbulent-witzigen Hausversammlungen gelacht, so wie man sichtlich von den Ereignissen auf der Leinwand bewegt war.

Thomas Vinterberg war bereits 2010 mit seinem vielfach ausgezeichneten Film „Submarino“ im Wettbewerb der Berlinale vertreten. Zwischenzeitlich entstanden der Oscar-nominierte Film „Die Jagd“ und Vinterbergs Ausflug nach Hollywood, „Am grünen Rand der Welt“. Mit „Die Kommune“ zeigt sich Thomas Vinterberg von einer neuen, leichteren Seite und überzeugt gleichzeitig mit der für ihn typischen Intensität und genauen Beobachtungsgabe.

Hier geht es zum Originaltrailer mit deutschem Untertitel.

Bildquellen:

  • DieKommune_Premiere_Berlinale: ©2016 PROKINO Filmverleih GmbH