Yuval Adlers neuer Spielfilm „Die Agentin“ feiert im Wettbewerb der Internationalen Filmfestspiele Berlin 2019 seine Weltpremiere außer Konkurrenz. In den Hauptrollen sind Diane Kruger und Martin Freeman zu sehen.Der Film wurde in Israel, Bulgarien, Köln, Leipzig und Rheinbach gedreht.

Über ein Jahr lang hat Mossad-Kontaktmann Thomas Hirsch nichts mehr von seiner Agentin Rachel gehört, als er plötzlich einen kryptischen Anruf von ihr erhält. Ihr Vater sei gestorben. Schon wieder. Dann legt sie auf. Sofort wird Thomas zu einem Krisentreffen beordert. Der Geheimdienst ist alarmiert, denn als ehemalige Mossad-Spionin verfügt Rachel über brisantes Wissen. Jahrelang hatte Thomas sie auf immer gefährlichere Missionen geschickt, bis sie sich in eine Zielperson verliebte. Jetzt soll Thomas herausfinden, ob Rachel eine Bedrohung für die Organisation darstellt, während er zugleich versucht, sie zu beschützen.

Diane Kruger („Troja“, „Inglorious Basterds“), die in Cannes für ihre Performance in „Aus dem Nichts“ mit dem Darstellerinnenpreis ausgezeichnet wurde, spielt die Titelrolle in dem packenden Agententhriller. Auch die männlichen Parts an ihrer Seite sind mit Emmy-Gewinner Martin Freeman („Sherlock“, „Black Panther“, „Der Hobbit“) und dem kanadischen Schauspieler Cas Anvar („Source Code“, „Diana“, „Raum“) prominent besetzt.

„Die Agentin“ ist der zweite Film des preisgekrönten israelischen Regisseurs Yuval Adler, dessen Spielfilmdebüt „Bethlehem“ bei den Internationalen Filmfestspielen von Venedig 2013 seine Weltpremiere feierte und für Israel ins Oscar-Rennen ging.

Der Regisseur Yuval Adler sowie die Hauptdarsteller Diane Kruger, Martin Freeman und Cas Anvar werden zur Weltpremiere in Berlin anwesend sein.

Produziert wurde die deutsch-israelisch-französische Koproduktion von Match Factory Productions, Spiro Films, Le Pacte, Black Bear Pictures, Archer Gray Productions und Mountain Trail Films. Koproduzenten sind KNM, Bord Cadre Films, Neue Bioskop Film und Little Shark Entertainment.

„Die Agentin“ wurde produktionsgefördert von der Film- und Medienstiftung NRW, dem Deutschen Filmförderfonds (DFFF), der Filmförderungsanstalt (FFA Minitraité), der Mitteldeutschen Medienförderung (MDM) und dem Israel Film Fund (IFF).

Weltkino Filmverleih wird den Film 2019 ins Kino bringen.

Bildquellen:

  • Die_Agentin: ©Kolja Brandt