Am Dienstag, 5. April fand im Berliner Zoopalast die mit Spannung erwartete Deutschlandpremiere von Disneys bildgewaltigem Meisterwerk „The Jungle Book“ statt.

Wenn Sie glauben, die Geschichte des Waisenjungen Mogli zu kennen, wird diese atemberaubend andere Version für Überraschungen sorgen.

Auf dem grünen Teppich wurden die deutschen Synchronsprecher des Films begrüßt. Armin Rohde (Balu), Joachim Król (Baghira), Ben Becker (Shir Khan), Heike Makatsch (Raksha), Jessica Schwarz (Kaa), Justus von Dohnányi (Akela) und Christian Berkel (Baghira) leihen den Dschungelbewohnern im Film ihre markanten Stimmen.

Deutschland wartete gespannt auf die einmalige, noch nie da gewesene Kombination aus Live-Action und CGI-Animation, mit der Regisseur Jon Favreau eine atemberaubende Bilderwelt schaffte und den Zuschauer in den Bann des Dschungels und seiner Bewohner zog. Unter den prominenten Gästen waren u.a. Rea Garvey, Culcha Candela, The Boss Hoss, Ingo Appelt, Maxi Arland, Lena Meyer-Landrut und Muriel Baumeister.

Mit mehr als 27 Millionen Kinozuschauern ist „Das Dschungelbuch“ der erfolgreichste Disney Animationsfilm aller Zeiten in Deutschland und feiert schon lange Kult-Status. Basierend auf dem weltberühmten, zeitlosen Bestseller von Rudyard Kipling und inspiriert von Disneys beliebtem Animationsfilm, inszeniert Jon Favreau („Kiss the Cook“; „Iron Man“ 1&2) „The Jungle Book“ vollkommen neu und zeitgemäß als fantastisches und spektakuläres Live-Action-Abenteuer. Mit beeindruckenden Bilderwelten sprengt dieses Blockbuster-Spektakel dank neuartigster, verblüffend fotorealistischer CGI-Technik in seiner visuellen Erscheinung die Grenzen des Möglichen. Bis auf Mogli sind alle Bewohner des Dschungels bis ins kleinste Detail naturgetreu animiert. Im Original leihen Hollywood-Stars wie u.a. Bill Murray (Balu), Ben Kingsley (Baghira), Christopher Walken (King Louie) und Scarlett Johansson (Schlange Kaa) den Tieren ihre Stimmen.

Bildquellen:

  • THE JUNGLE BOOK: ©2016 Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved.