Der unabhängig von der deutschen Filmförderung entstandene Spielfilm „Half Brothers“ wird am Dienstag, den 16. Februar 2016 im Babylon, Berlin seine deutsche Erstaufführung im Rahmen des Berlin Independent Film Festival erleben, in der Rubrik Best Feature. Die öffentliche Vorführung wird im englischsprachigen Original mit deutschen Untertiteln in Anwesenheit von Regisseur, Producer und Editor Christoph Lehmann gezeigt. Außerdem ist die Anwesenheit von Producer, Komponist, Crew und Schauspieler geplant.
In „Half Brothers“ lädt der karriereorientierte, erfolgreiche Geschäftsmann David (Derek Dean) seinen entfernten Halbbruder Trinis (Matthew Smiley), einen mit sich selbst hadernden, marxistischen Poeten, in ein Schweizer Chalé ein, um sich kennenzulernen. Beide bringen ihre besseren Hälften mit. Trinis seine drogenschmuggelnde Freundin Ciara (Alicia Gerrard) und David seine schwangere Frau Stephanie (Nadine Vinzens). Vor der malerischen Kulisse der Schweizer Alpen, treten in der Isolation der Berge Unterschiede und gereizte Instinkte zu Tage. Das zwingt alle, sich mit ihren maroden Beziehungen auseinander zu setzen.

Bildquellen:

  • Half Brothers: © Lehmann Projects