In Oscar-Preisträger Bill Condons („Breaking Dawn“, „Gods and Monsters“) auf Spannung angelegtem Kriminalfilm „Mr. Holmes“ spielt Ian McKellen („Der Herr der Ringe“, „X-Men“) den greisen Sherlock Holmes, der sein alles andere als langweiliges Leben Revue passieren lässt. In den Nebenrollen brillieren Laura Linney („The Big C… und jetzt ich“, „Hyde Park am Hudson“) als Haushälterin und Milo Parker („Gespensterjäger“) als ihr wissbegieriger Sohn Roger. „Mr. Holmes“ feierte seine Weltprämiere auf der diesjährigen Berlinale.

England nach dem zweiten Weltkrieg, wir schreiben das Jahr 1947: Der berühmte Meisterdetektiv Sherlock Holmes ist mittlerweile im fortgeschrittenen Alter und zählt stolze 93 Jahre. Gemeinsam mit seiner Haushälterin Mrs. Munro und deren elfjährigem Sohn Roger lebt Sherlock Holmes zurückgezogen auf seinem Landsitz in Sussex und kümmert sich um seine Bienen. Seine ehemaligen Freunde und Weggefährten sind längst dahin geschieden und das einstige Mastermind muss mit Beunruhigung feststellen, dass ihn sein legendäres Gedächtnis schleichend aber doch sicheren Schrittes endgültig verlassen wird. Vor allem plagt ihn, dass er sich nicht mehr an den Fall erinnern kann, der ihn vor 30 Jahren dazu brachte, sich aus dem Detektivgeschäft zurückzuziehen. Er weiß nur noch, dass es um eine schöne Frau ging. Mehr und mehr gelangt Holmes zu der Überzeugung, dass er unbedingt herausfinden muss, was damals wirklich passiert ist. Und so macht Sherlock Holmes sich auf, seinen letzten großen Fall zu lösen. 

 

 

Bildquellen:

  • MR.HOLMES: Alamode Film