"Name ist Schall und Rauch", schrieb schon Goethe in seinem Faust.  Aber wenn man den Aufwand betrachtet, mit dem junge Eltern den Namen ihres Kindes suchen, kann es so einfach nicht sein. Aber was kann Eltern dazu bewegen, den Vornamen eines viel geschmähten Diktators als Namen für ihr Kind auszuwählen? Wer es wissen will, hatte im Oktober 2018 die Chance dazu. Alle anderen oder auch die Wiederholungstäter haben ab dem 4. April 2019 eine weitere Möglichkeit. Dann erscheint "Der Vorname" bei Constantin Film auf DVD, Blu-ray und als Video on Demand. Die digitale Kaufversion wird bereits ab dem 28. März 2019 erhältlich sein.

Einem schönen Abendessen in gemeinsamer Runde unter Freunden steht nichts mehr im Wege. Stephan (Christoph Maria Herbst) und seine Frau Elisabeth (Caroline Peters) haben gute Freunde zu sich in ihr Haus in Bonn eingeladen. Als die Gäste Thomas (Florian David Fitz) und seine schwangere Freundin Anna (Janina Uhse) eintreffen, dauert es nicht lange und sie überraschen die Gastgeber mit einer Neuigkeit. Die werdenden Eltern haben die Absicht, ihren noch ungeborenen Sohn Adolf zu nennen. Da bleibt den völlig überrumpelten Gastgebern und dem Familienfreund René (Justus von Dohnányi) bereits die servierte Vorspeise im Hals stecken.

In der kleinen Gruppe werden angebliche Wahrheiten ausgetauscht, die besser ungesagt geblieben wären, zugunsten eines harmonischen Zusammenseins. Starke Charaktere geraten aneinander, wie in einem Hahnenkampf. Die Eitelkeiten sind geweckt und rufen nach Vergeltung. Je später der Abend, desto mehr eskaliert das Geschehen. Die Diskussion über falsche und richtige Vornamen wechselt in ein psychologisches Duell der Kontrahenten. Die schlimmsten Jugend­sünden werden wie auf einem Tablett serviert und die größten Geheimnisse kommen ans Tageslicht.

Mit „Der Vorname“ inszenierte Erfolgsregisseur Sönke Wortmann ein heiter beginnendes Abendessen im Freundes- und Familienkreis, das zur handfesten Auseinandersetzung über die richtige Kindererziehung, den Wert von Jugendfreundschaften und die Belastbarkeit von Liebesbeziehungen ausartet. Die gleichsam amüsante und entlarvende Gesellschaftskomödie ist reichhaltig mit deutscher Stars besetzt. Mit Christoph Maria Herbst, Florian David Fitz, Caroline Peters, Justus von Dohnányi und Janina Uhse steht die erste Liga der deutschen Schauspieler vor der Kamera. Selbst in einer Nebenrolle ist die Grande Dame Iris Berben zu sehen. Constantin Film brachte die Satire „Der Vorname“ am 18. Oktober 2018 in die deutschen Kinos.

Der VornameProduzenten sind Tom Spieß und Marc Conrad. Executive Producer ist Martin Moszkowicz. „Der Vorname“ ist eine Constantin Film Produktion und wurde gefördert von der Film- und Medienstiftung NRW, der Filmförderungsanstalt (FFA), dem FilmFernsehFonds Bayern (FFF) und dem Deutschen Filmförderfonds (DFFF).

Details zu „Der Vorname“

  • Darsteller: Christoph Maria Herbst, Florian David Fitz, Caroline Peters, Justus von Dohnányi, Janina Uhse, Iris Berben, u.a.
  • Executive Producer: Martin Moszkowicz
  • Produzenten: Tom Spieß, Marc Conrad
  • Regie: Sönke Wortmann
  • Kinostart: 18. Oktober 2018
  • Länge: 91 Minuten

Bildquellen:

  • „Der Vorname“ – Plakat: Bild: © 2018 Constantin Film Verleih GmbH
  • „Der Vorname“ – Szene: Bild: © 2018 Constantin Film Verleih GmbH