„Der eiserne Ritter von Falworth“ ist ein opulenter und charmanter Historienfilm, mit Tony Curtis und Janet Leigh in den Hauptrollen.

DVD Cover "Der eiserne Ritter von Falworth"

DVD Cover „Der eiserne Ritter von Falworth“

England im späten Mittelalter: Durch eine Intrige des Earl of Alban sind die Geschwister Myles (Tony Curtis) und Meg (Barbara Rush) Falworth dazu gezwungen, zu ihrem eigenen Schutz auf einem abgelegenen Bauernhof zu leben. Doch die Kinder können nicht ewig versteckt werden und müssen sich ihrem Schicksal stellen. Um das Königreich vor den Umsturzplänen des Earl beschützen und die Familienehre wiederherstellen zu können, lässt sich Myles mit Hilfe des königstreuen Earl of Mackworth zum Ritter ausbilden. Als König Heinrich IV. tatsächlich einem Kampf auf Leben und Tod zwischen Myles und dem Earl of Alban zustimmt, steht das Schicksal des ganzen Landes auf dem Spiel.

Das 1954 von Rudolph Maté inszenierte Abenteuer vor historischer Kulisse fand ihren Weg in die Geschichtsbücher als erste Universal-Produktion, die im damals bahnbrechenden Cinemascope-Verfahren produziert wurde. Mit einem Budget von über 1,2 Millionen Dollar und Stars wie Tony Curtis, Barbara Rush und sogar Curtis´ damaliger Ehefrau Janet Leigh („Psycho“) auf der Besetzungsliste, zählt „Der eiserne Ritter von Falworth“ zu den finanziell aufwändigsten und opulentesten Filmen der 50er Jahre.

 

Bildquellen:

  • Der_eiserne_Ritter: ©Koch Films
  • Der_eiserne_Ritter: ©Koch FIlms