"Die Morde des Herrn ABC" aus dem Jahr 1936 gehört zu den besten Kriminalromanen aus den Händen von Agatha Christie. Im Jahr 1962 erschien vom Scherz Verlag der Roman in der bis heute gebräuchlichen Übersetzung von Gertrud Müller. Viele Werke von Agatha Christie wurden zu Klassikern der Kriminalliteratur. So alt die Vorlage der britischen Schriftstellerin auch sein mögen, so spannend ist die Geschichte um den Serienmörder bei jeder neuen Verfilmung. Besonderen Reiz erhält "Die Morde des Herrn ABC" durch John Malkovich in der Rolle von Hercules Poirot. Die hochkarätig besetzte dreiteilige BBC-Miniserie läuft exklusiv ab dem 1. Mai 2019 als Deutschlandpremiere bei TVNOW.

Der Beginn einer Mordserie zieht ganz Großbritannien in den 30er Jahren in seinen Bann. Ein geheimnisvoller Serienmörder sucht seine Opfer nach dem Alphabet aus. Das A steht für die ermordete Frau Ascher in Andover, der Buchstabe B bezieht sich auf die getötete Betty Barnard in Bexhill, der Buchstabe C galt Sir Carmichael Clarke in Churston. Wer wird der nächste sein? An jedem Tatort hinterlässt der kaltblütige Verbrecher absichtlich Hinweise. Gedacht sind die Informationen für den berühmten Detektiv Hercules Poirot, gespielt vom Emmy-Preisträger und zweifach Oscar-nominierten John Malkovich.

Ist es klug, den berühmten Detektiv mit dieser Methode auf die eigene Fährte zu locken? es könnte sich für den Täter als tödlichen Fehler erweisen, den stolzen Detektiv zu verspotten und absichtlich Hinweise an den Tatorten zu hinterlassen.

Mit der dreiteiligen BBC-Miniserie „The ABC Murders“ zeigt TV NOW die nächste Verfilmung eines Agatha-Christie-Krimi-Klassikers auf seiner Video-on-Demand-Plattform. John Malkovich verkörpert den berühmten Detektiv Hercules Poirot. Schon für seine schauspielerische Leistung in „Tod eines Handlungsreisenden“ gewann Malkovich 1986 den Emmy, für den er weitere zwei Male nominiert war. Bei den Oscar-Verleihungen war er zweimal und für den Golden Globe insgesamt dreimal nominiert.

Zusammen mit dem erfolgreichen Detektiv stehen Rupert Grint, Shirley Henderson, Kevin McNally, Gregor Fisher und Tara Fitzgerald vor der Kamera. Das Drehbuch stammt von Sarah Phelps, die für die BBC auch die Romane von Agatha Christie „Ordeal by Innocence“ und „Und dann gabs keines mehr“ sowie die Charles-Dickens-Klassiker „Oliver Twist“ und „Great Expectations“ adaptierte. Ausführenden Produzenten sind Sarah Phelps, Damien Timmer und Helen Ziegler für Mammoth Screen, James Prichard und Basi Akpabio für Agatha Christie Limited und Elizabeth Kilgarriff für BBC.

Bildquellen:

  • „Die Morde des Herrn ABC“ – Szene: Bild: TVNOW / © BBC/Diverse / Mammoth Screen