In "Breaking Bad" hat er Walter White Und Jesse so manches Mal aus der Klemme geholfen, in diesem Jahr bekam der windige Anwalt Saul Goodmann mit "Better Call Saul" nun seine eigene Serie. Die erste Staffel veröffentlicht Sony nun auf Blu-ray - inklusive sattem Bonusmaterial.

Während ihrer Zeit als Drogenköche in „Breaking Bad“ haben sich Walter White (Bryan Cranston) und sein Kompagnon Jesse (Aaron Paul) mehr als ein mal in Schwierigkeiten gebracht. Doch mit Saul Goodman (Bob Odenkirk) hatten sie dabei stets einen findigen Anwalt an ihrer Seite, der dem Gespann regelmäßig aus der Klemme half. Die Geschichte rund um Walter White ist bereits auserzählt, „Breaking Bad“ ging 2013 nach fünf Staffeln zu Ende. Doch die Geschichte von Saul Goodman geht weiter, denn noch im gleichen Jahr verkündete der US-Sender AMC, dass es ein Spin-Off geben werde.

„Better Call Saul“, so der durch „Breaking Bad“ inspirierte Titel der neuen Serie, feierte schließlich im Februar seine Premiere im US-Fernsehen. Hierzulande strahlte der VoD-Anbieter Netflix die Folgen bereits einen Tag nach der US-Premiere aus.

Die Drama-Serie erzählt dabei die Vorgeschichte von Saul Goodmann, denn „Better Call Saul“ setzt ungefähr sechs Jahre vor seiner ersten Begegnung mit Walter White und seinem Alter Ego Heisenberg ein. Zu diesem Zeitpunkt ist allerdings noch wenig von dem windigen Anwalt zu sehen, den „Breaking Bad“-Fans so sehr zu schätzen gelernt haben. Denn Saul trat damals noch als Jimmy McGill auf, ein unbedeutender Jurist, der es kaum fertigbrachte, anständig über die Runden zu kommen. Statt einer eigenen Kanzlei hatte er auch nur ein winziges Büro in den Hinterräumen eines Wellness-Salons.

Was ist also passiert, dass auch Jimmy McGill der listige Rechtsgelehrte Goodman wurde? Genau diese Frage will „Better Call Saul“ im Laufe der Serie beantworten und so einen Bogen zur Geschichte von „Breaking Bad“ spannen.

Ob das gelingt können sich Interessenten ab sofort nicht nur via VoD ansehen, sondern auch auch auf Blu-ray im Heimkino. Denn Sony veröffentlicht die erste Staffel von „Better Call Saul“ nun auf Blu-ray. Neben den insgesamt zehn Episoden hat der Verleiher dabei auch jede Menge Bonusmaterial auf die blaue Scheibe gepackt: Mit dabei sind unter anderem Kommentare von Cast und Crew, drei unzensierte Episoden, entfallene Szenen, Outtakes sowie die Features „Jimmy-Kaleidoskop mit Einführung vom Produzenten Peter Gould“, „Jimmy im Gerichtssaal mit Einführung von Regisseurin Michelle MacLaren“, „Im Studio“, „Guter Cop, böser Cop: die Entstehung von Mike“ oder auch „Skriptlesung“.

Saul-Goodman-Fans, die ihre Blu-ray-Sammlung erweitern möchten, können sich die erste Staffel von „Better Call Saul“ ab sofort für ihr Heimkino sichern. Der Online-Händler Amazon bietet die Disc für aktuell 26,99 Euro an. Das Steelbook als Limited Edition wechselt dagegen für derzeit 34,99 Euro den Besitzer.

Bildquellen:

  • Better_Call_Saul: © Sony Pictures