Samsung und Panasonic haben auf der CES ihre UHD-Blu-ray-Player für 2016 vorgestellt. Der Content dafür ist auch schon gesichert. Allein 20th Century Fox und Warner werden im Laufe des Jahres etwa 100 Filme auf UHD-Blu-ray veröffentlichen.

Die Ultra-HD Blu-ray war bereits auf der CES im vergangenen Jahr ein großes Thema, doch wirklich spruchreif wird das Thema erst 2016. Auf der CES präsentierten Samsung und Panasonic ihre ersten UHD-Blu-ray-Player, die wohl im Frühjahr auf den Markt kommen werden. Samsung nannte auch schon einen Preis: Der UBD-K8500 soll zum Start etwa 400 Dollar kosten.

Auch um den Content brauchen sich Heimkino-Fans keine Sorgen zu machen. Im Rahmen der Samsung-Pressekonferenz auf der CES wurde bekannt gegeben, dass 20th Century Fox und Warner im Jahr 2016 über 100 Titel auf UHD-Blu-ray veröffentlicht werden. Darunter befinden sich klangvolle Namen wie „Der Marsianer“, „Mad Max: Fury Road“ oder „San Andreas“. Dazu dürften sich aktuelle Kinohighlights gesellen, die erst im Laufe des Jahres veröffentlicht werden.

Auch Sony, MGM und Universal werden noch in diesem Jahr UHD-Blu-rays an den Start bringen, doch eine genaue Zahl ist hier noch nicht bekannt. Wann genau nun die ersten Scheiben in den Regalen liegen, ist ohnehin noch offen. Weder Samsung noch Panasonic nannten für ihre Player ein genaueres Startdatum als „März“ beziehungsweise „Frühling“. Erst wenn hier Genaues feststeht, werden auch die Daten für die Filme festgelegt.

Bildquellen:

  • Der_Marsianer: © 20th Century Fox