Michael Fassbender („X-Men – Zukunft ist Vergangenheit“) ist ein solch talentierter Darsteller, dass er keine Mimik braucht, um die Zuschauer für sich zu gewinnen. Und um dies zu beweisen schaltet er das wichtigste Werkzeug eines jeden Schauspielers in der neuen Tragikomödie „Frank“ komplett aus: Statt seines Gesichtes sieht man permanent nur den riesigen, ikonischen Papmaché-Kopf der Hauptfigur. Eigentlich weiß man gar nicht wirklich, ob Fassbender unter der Maske steckt. Theoretisch könnte es jeder sein. Einzig die Stimme erinnert im Original an ihn. Lange Red, kurzer Sinn – Ab dem 30. Oktober können Sie sich selbst von seinen Darstellerischen Fähigkeiten überzeugen, denn dann kommt „Frank“ auf Blu-ray, DVD und digital heraus. Der Namensgebende Hauptcharakter ist darin ein energiegeladener Band-Leader, dessen Identität verborgen bleibt, während er andere mit seinen Ideen und mit seiner Begeisterung für Musik ansteckt und inspiriert. Vielleicht war die Rolle als Frank ja sogar die Vorbereitung auf Fassbenders nächsten Auftritt als Steve Jobs in Danny Boyles gleichnamigem Film? Wer weiß …

Den Film könnt Ihr unter anderem hier bestellen: Blu-ray, DVD

Bildquellen:

  • Frank: © Weltkino