14 Jahre lang mussten Fans der „Jurassic Park“-Reihe ausharren, bis mit „Jurassic World“ die erfolgreiche Trilogie fortgesetzt wurde. Glücklicherweise lässt der Blu-ray-Release nicht so lange auf sich warten. Bereits am 22. Oktober veröffentlicht Universal Home das vierte Dino-Abenteuer auf Blu-ray und zwar in vier Variationen.

Neben der normalen Blu-ray Edition, die man sich beim Onlineanbieter Amazon für 18,99 Euro sichern kann, wird es auch eine limitierte Steelbook-Variante geben. Wer den Blockbuster zu Hause in 3D schauen möchte, kann auf die 3D-Blu-ray für 28,99 Euro zurückgreifen.

Für absolute Sammler stellt Amazon wieder eine stark limitierte Sonderedition zur Verfügung, die neben dem „Jurassic World Steelbook“ zwei Dinosaurier-Figuren enthält. Natürlich hat das Liebhaberstück auch seinen Preis und so wird die „Premium Steelbook Edition“ für satte 159,99 Euro angeboten.

In der technischen Ausstattung unterscheiden sich die verschiedenen Ausgaben nicht. Der deutsche Ton wird als DTS Digital Surround 5.1 vorliegen, während das englische Original als DTS-HD-MA-7.1-Mix.

Als Bonusmaterial enthalten die silbernen Scheiben gelöschte Szenen, ein Making-of, einen Blick hinter die Kulissen, eine Innovation-Center-Tour mit Chris Pratt sowie das Feature „Chris & Colin sprechen über ‚Jurassic World'“.

Zusätzlich zu „Jurassic World“ bringt Universal für hartgesottene Fans der Dino-Filmreihe noch einmal alle vier Teile in einer limitierte Steelbook Edition in den Handel. Diese „Jurassic Park Collection“ wird für 54,99 Euro angepriesen.

Die Handlung von „Jurassic World“ findet 22 Jahre nach den Ereignissen des ersten „Jurassic Park“-Filmes statt. Wie es sich der Park-Gründer John Hammond schon immer gewünscht hat, wurde der Dino-Park eröffnet und brachte tatsächlich den kalkulierten Erfolg. Doch wie so oft verfliegt der Enthusiasmus und die Faszination nach einer Weile, sodass sich der Park nach zehn Jahren florierenden Betriebs schwindenden Besucherzahlen gegenüber sieht.

Neue Attraktionen müssen her, bevor das Ganze in einem finanziellen Desaster endet. Doch was könnte noch mehr Menschen in einen Park locken, der eigentlich schon alles hat? Eine neue Dino-Art muss her! Kurzerhand werden Wissenschaftler damit beauftragt eine neue Kreuzung zu schaffen – mit tödlichen Konsequenzen…

Bildquellen:

  • JurassicWorld: © Universal

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*