Eine der wohl faszinierendsten und zum nachdenken anregendsten Geschichten überhaupt wird zum wiederholten Male neu aufgelegt. Dabei begibt man sich auf eine Reise in eine fantastische Welt.

„Der kleine Prinz“ ist ein Werk, das vielen bekannt ist. Das liegt nicht nur an der unglaublich fabelhaften Romanvorlage von Antoine de Saint-Exupéry, sondern auch an den zahlreichen Verfilmungen. Der Regisseur Mark Osborne, bekannt von „Kung Fu Panda“, inszeniert nun seine ganz eigene freie Adaption von dem Meisterwerk. Dabei geht er mit sehr viel Fingerspitzengefühl vor. Bei der Geschichte geht es um ein kleines Mädchen (Mackenzie Foy), die von ihrer Mutter (Rachel Adams) dazu gedrängt wird, einen strengen Stundenplan einzuhalten, um bestens auf ihre Zukunft vorbereitet zu sein. Irgendwann wird ihr dieser ständige Druck zu viel und so kommt es ihr ganz gelegen, dass sie mit ihrem Nachbarn (Jeff Bridges), einem komischen alten Kauz, Bekanntschaft macht. Der ehemalige Pilot erzählt ihr die unglaubliche Geschichte vom kleinen Prinzen (Riley Osborne) und nimmt sie mit auf eine fantasievolle Reise in eine für sie fremde Welt. Dadurch wird ihr die Möglichkeit geboten, endlich wieder das zu sein was sie auch ist, ein Kind. Die Blu-ray 3D ist ab dem 21.04. erhältlich.

Wenn sie mehr über diesen Film und dessen Hintergründe erfahren möchten, dann finden Sie „Der kleine Prinz“ und viele weitere Filmbesprechungen im aktuellen BLU-RAY MAGAZIN 04/16, das überall im Handel erhältlich ist.

Bildquellen:

  • Der kleine Prinz: © Warner Brothers, © 2015 LPPTV - Little Princess - ON Entertainment - Orange Studio - M6 Films

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*