Die Dreharbeiten zu „Rambo: Last Blood“ haben begonnen. Sylvester Stallone kehrt im fünften Teil der erfolgreichen, vier Jahrzehnte umspannenden Actionreihe in seiner legendären Rolle als Vietnam-Veteran John Rambo zurück. Offizieller Titel des Streifens: „Rambo: Last Blood“. Und diesmal trägt der „Killer mit Herz“ Westernkluft und Cowboyhut statt Stirnband!

Den Beginn der Dreharbeiten bestätigten Universum Film sowie Hauptdarsteller Sylvester Stallone. Der Schauspieler veröffentlichte auf Instagram auch erste Bilder von John Rambo im fünften und voraussichtlich letzten Teil der Action-Reihe. Sie zeigen ihn in Western-Look und Retrostyle.

„Ich freue mich sehr, am Set zu sein!“

Sylvester Stallone zu den Dreharbeiten zu „Rambo: Last Blood“: „Ich freue mich sehr, am Set zu sein und mit dem Dreh der einzigartigsten Eröffnung eines Films, in dem ich je mitgewirkt habe, zu beginnen.“ Universum Film bringt „Rambo: Last Blood“ 2020 in Deutschland in die Kinos. Die spätere TV-Auswertung erfolgt auf den Sendern der Mediengruppe RTL.

Mit einem skrupellosen Drogenkartell konfrontiert

Die Informationen zur Handlung sind noch recht vage. Als die Tochter seiner Haushälterin in Mexiko verschleppt wird, begibt sich Rambo über die Grenze auf die Suche nach ihr. Zusammen mit einer Journalistin und Ex-Soldatin namens Carmen Delgado (dargestellt von Paz Vega), deren Schwester der Bande ebenfalls in die Hände gefallen ist. In Mexiko sehen sich die beiden mit einem skrupellosen mexikanischen Drogenkartell konfrontiert…

Story von Sly Stallone

Die früheren Filme der Reihe sind: „Rambo“ (1982), „Rambo II – Der Auftrag“ (1985), „Rambo III“ (1988) und „John Rambo“ (2008). Für die Regie des neuen Streifens zeichnet Adrian Grunberg („Get the Gringo“) verantwortlich. Das Drehbuch stammt von Matthew Cirulnick („Absentia“), basierend auf Charakteren von David Morrell und einer Story von Sylvester Stallone.

Auch der Cast steht fest

In weiteren Rollen sind zu sehen: Paz Vega („Fliegende Liebende“, „All Roads Lead to Rome“) und Sergio Peris-Mencheta („Resident Evil: Afterlife“, „Life Itself“). Ferner: Adriana Barraza (“Thor”, “Babel”), Oscar Jaenada (“Snatched”), Yvette Monreal (“Faking it”) sowie Joaquin Cosio (“James Bond 007 – Ein Quantum Trost”). Produziert wird der Film von Kevin King Templeton und Les Weldon. Ausführende Produzenten sind Avi Lerner, Trevor Short und Boaz Davidson.

Wer es bis dahin nicht erwarten kann, darf sich über die Blu-ray- und UHD-Blu-ray-Neuveröffentlichungen zu den ersten drei „Rambo“-Teilen freuen, die am 8. November im Handel erscheinen werden. Um Ihnen einen Überblick zu verschaffen, finden Sie sämtliche Editionen in der folgenden Galerie.

Bildquellen:

  • Rambo_Trilogy_BluRay_Slipcase_SideBySide.indd: © Studiocanal