Seine Markenzeichen sind schnelle Autos, rasante Action, schöne Frauen und exotische Schauplätze. Ganz nebenbei rettet James Bond die Welt vor den Bösewichten. Der Name des britischen Geheimagenten ist weltweit bekannter, als der Name des aktuellen amerikanischen Präsidenten. Bekannte Schauspieler wie Sean Connery, Roger Moore oder Daniel Craig haben den stets erfolgreichen Agenten vor der Kamera verkörpert, doch nur wenige erinnern sich heute daran, dass 1969 auch der australische Automechaniker George Lazenby einmalig in die Rolle des smarten Briten schlüpfte. In "Becoming Bond - Die Rolle meines Lebens" ruft die Erinnerung zurück, wie George Labenby die Rolle des Agenten James Bond übernahm und wieder aufgab. Die Biografie läuft auf TVNOW.

George Lazenby war ein Newcomer, der bis zu seiner Rolle als James Bond noch nie vor der Kameras gestanden hatte. Der glückliche Zufall ist seinem überschäumenden Selbstbewusstsein als Dressman am Set des sechsten Bond-Films „Im Geheimdienst Ihrer Majestät“ zu verdanken und natürlich mehr oder weniger Glück. Nach der Filmpremiere steht George Lazeby die ganze Welt der Filmindustrie offen. Er erhält ein lukratives Angebot für sechs weitere Bond-Filme und eine für damalige Zeiten hohe Gage erwarten den Senkrechtstarter. Jedoch lehnt George Lazenby dieses lukrative Angebot unerwartet ab und geht damit als der Mann in die Filmgeschichte ein, der der Film-Ikone James Bond den Rücken kehrte.

Die Rolle des James Bond haben schon so bekannte Schauspieler wie Sean Connery, Pierce Brosnan und Daniel Craig verkörpert. Vor allem diese eine Rolle als James Bond hat den Schauspielern zu weltweiter Berühmtheit verholfen. George Lazenby ist in der heutigen Zeit kaum jemandem ein Begriff. Dabei verlieh der Newcomer aus Australien ein einziges Mal sein Konterfei. Zu einer Wiederholung kam es nicht, weitere Angebote schlug der australische Automechaniker aus. In dem Dokumentarfilm „Becoming Bond – Die Rolle meines Lebens“ erzählt George Lazenby seine skurrile Lebensgeschichte, die mithilfe einer brillanten fiktionalen Neuinszenierung zum Leben erwacht.

Becoming Bond

Artwork zu ‚Becoming Bond‘ mit von oben nach unten v.l.: George Lazenby, Maggie (Jane Seymour), Belinda (Kassandra Clementi), George (Josh Lawson), June Green (Teressa Liane), Harry (Jeff Garlin), Peregrine Carruthers (Jake Johnson)

Details zu „Beconing Bond – Die Rolle meines Lebens“

  • Originaltitel: Becoming Bond
  • Produktionsland: USA
  • Produktionsjahr: 2017
  • Darsteller: George Lazenby, Josh Lawson, Kassandra Clementi, Jeff Garlin, Jake Johnson, Jane Seymour und Dana Carvey
  • Regie: Josh Greenbaum

Besetzung

  • George Lazenby / spielt sich selbst
  • James Walsh / Doktor
  • Josh Lawson / George
  • Jeff Garlin / Harry
  • Kassandra Clementi / Belinda
  • Jake Johnson / Peregrine Carruthers
  • Dana Carvey / Johnny Carson
  • Jane Seymour / Maggie
  • u.v.a

Stab

  • Produktion: Hulu Original
  • Produzenten: Rafael Marmor, Christopher Leggett, Josh Greenbaum
  • Drehbuch: Josh Greenbaum
  • Kamera: John Rutland
  • Musik: John Piscitello

Bildquellen:

  • „Becoming Bond – Die Rolle meines Lebens“ – Plakat: Bild: (c) TVNOW
  • „Becoming Bond – Die Rolle meines Lebens“ – Szene: Bild: (c) TVNOW