Im Cinestar Sony Center am Potsdamer Platz in Berlin fand bereits Ende Oktober ein Special Screening in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung vor geladenen Gästen statt, gefolgt von einer spannenden Podiumsdiskussion mit Astronaut Thomas Reiter (ESA-Koordinator und Berater des Generaldirektors), Prof. Dr. Bernd Stöver (Universität Potsdam) und Dr. Michael Borchard (Leiter Hauptabteilung Wissenschaftliche Dienste/ACDP der Konrad-Adenauer-Stiftung). Fast zur gleichen Zeit kamen über 100 Gäste auf Einladung der Atlantik-Brücke e.V. in die Astor Filmlounge, um den neuen Film "Aufbruch zum Mond" des Oscar®-prämierten Regisseurs Damien Chazelles zu sehen.

Neil Armstrong gehört ohne Zweifel zu den bekanntesten Helden des 20. Jahrhunderts. „Aufbruch zum Mond“, erzählt die Lebensgeschichte des erfolgreichen Astronauten, der als erster Mensch den Mond betrat. Dabei kommen auch die Konflikte und Entbehrungen in Armstrongs Leben nicht zu kurz, mit denen der Pilot vor und während seiner legendären Mission konfrontiert war. Gleichzeitig ist es auch eine Dokumentation der hochdramatischen Ereignisse des amerikanischen Raumfahrtprogramms zwischen 1961 und 1969.

In „Aufbruch zum Mond“ kam erneut ein erfolgreiches Team aus Kreativen zusammen: Regisseur Damien Chazelle and Hollywood-Star Ryan Gosling. Mit dem sechsfach Oscar®-prämierten „La La Land“ wurde Damien Chazelle als bester Regisseur ausgezeichnet und Ryan Gosling zum zweiten Mal für seine darstellerische Leistung nominiert. An Goslings Seite ist Shootingstar Claire Foy als Armstrongs Ehefrau zu sehen, bekannt aus der Erfolgsserie „The Crown“. Für ihre darstellerische Leistung als Elizabeth II. wurde sie mit einem Golden Globe, einem Screen Actors Guild Award und einem Emmy für die Beste Hauptdarstellerin in einer Dramaserie ausgezeichnet.

Auch hinter der Kamera trafen sich Hollywoods Top-Talente Hollywoods. Angefangen bei Drehbuchautor Josh Singer, der für sein Skript zu Spotlight einen Oscar® erhielt und aktuell für das Drehbuch „Die Verlegerin“ verantwortlich zeichnet. Wyck Godfrey und Marty Bowen, die mit der Twilight-Saga eines der erfolgreichsten Film-Franchises der jüngeren Vergangenheit in die Kinos brachten, produzieren „Aufbruch zum Mond“ – gemeinsam mit Chazelle. Außerdem sind weitere hochkarätige frühere Mitstreiter des Regisseurs dabei, darunter Kameramann Linus Sandgren und Komponist Justin Hurwitz – beide Oscar®-preisgekrönt für La La Land – sowie Cutter Tom Cross, der die begehrte Statuette für Chazelles Whiplash in Empfang nehmen konnte.

Aufbruch zum MondDetails zum Kinostart von „Aufbruch zum Mond“

  • Darsteller: Ryan Gosling, Jason Clarke, Claire Foy, Kyle Chandler,Corey Stoll, Ciarán Hinds, Christopher Abbott, Patrick Fugit, Lukas Haas
  • Regie: Damien Chazelle
  • Drehbuch: Josh Singer
  • Romanvorlage: James R. Hansen
  • Produzenten: Wyck Godfrey, Marty Bowen, Damien Chazelle
  • Ausführende Produzenten: Steven Spielberg, Isaac Klausner, Adam Merims, Josh Singer
  • Verleih: Universal Pictures International Germany
  • Kinostart: 8. November 2018

Bildquellen:

  • „Aufbruch zum Mond“ – Plakat: Bild: © 2018 Universal Pictures International All Rights Reserved
  • Special Screening zu „Aufbruch zum Mond“: © Universal Pictures / Foto: Nils Jaspersen