Eine kleine Ewigkeit müssen sich die Fans von „Angry Birds – Der Film“ noch gedulden. Der Film zum Computerspiel-Klassiker kommt nicht vor dem 12. Mai in die deutschen Kinos. Doch eine Neuigkeit gibt es, das Geheimnis um die englischsprachigen Synchronstimmen ist gelüftet.

Jason Sudeikis („Kill the Boss“, der Comedy-Hit des letzten Jahres „Wir sind die Millers“) wird den Cast, als „Red“, ein Vogel mit Gemütsproblemen, in „Angry Birds – Der Film“ anführen. Josh Gad spricht erstmals nach seiner Rolle im weltweiten Animations-Hit „Die Eiskönigin“ wieder eine animierte Figur: den blitzschnellen „Chuck“. Und Danny McBride leiht dem flatterhaften „Bomb“ seine Stimme. Bill Hader („Saturday Night Live“, „Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen“) schlägt sich auf die Seite der Schweine. Maya Rudolph („Brautalarm“, „The Maya Rudolph Show“) spricht „Matilda“ und Peter Dinklage („Game of Thrones“, „X-Men: Zukunft ist Vergangenheit“) verwandelt sich in den legendären „Mächtiger Adler“.

In den Nebenrollen von „Angry Birds – Der Film“ sind zu hören: Keegan-Michael Key (Comedy Centrals „Key & Peele“), Kate McKinnon (nominiert für einen Emmy für „Saturday Night Live”), Ike Barinholtz („Neighbors“, „The Mindy Project“), Tony Hale (Emmy-Gewinner für „Veep“, „Arrested Development“), Hannibal Buress („Broad City“, “Neighbors“), Cristela Alonzo (ABCs geplante Comedy-Serie “Cristela“), Jillian Bell („22 Jump Street“), Danielle Brooks („Orange is the New Black“), der für einen Grammy nominierte Latinsänger Romeo Santos, and die YouTube-Stars Smosh (Ian Andrew Hecox and Anthony Padilla), mit über 30 Millionen YouTube-Abonnenten.

Bildquellen:

  • Angry_Birds: © 2016 Sony Pictures Releasing GmbH