Die Angry Birds Red, Chuck und Bomb sind zurück. In ihrem zweiten Leinwandabenteuer müssen die schrägen Vögel es wieder mit garstigen Schweinen aufnehmen. Deutscher Kinostart von „Angry Birds 2 – Der Film“ ist der 19. September 2019.

Die Angry Birds gehören zu den weltweit bekanntesten und beliebtesten Marken. 2016 haben sie erstmals auch erfolgreich die Kinoleinwand erobert: Weltweit spielte „Angry Birds – Der Film“ über 350 Millionen Dollar ein. Diesen September flattert nun die Fortsetzung des farbenfrohen Animationsabenteuers in die deutschen Kinos.

Der Streit geht in die zweite Runde

Der Streit zwischen den flugunfähigen Vögeln und den hinterlistigen grünen Schweinen geht in die zweite Runde. Mit einer urkomischen Starbesetzung aus bekannten und neuen Charakteren strapaziert „Angry Birds 2 – Der Film“ erneut die Lachmuskeln.

Eine neue Bedrohung

Eine neue Bedrohung taucht in der Welt der Angry Birds auf. Sie bringt sowohl die Insel der Vögel in Gefahr als auch die Insel der Schweine. Also rekrutieren Red, Chuck, Bombe und Mächtiger Adler Chucks Schwester Silver. Und tun sich mit den Schweinen Leonard, seiner Assistentin Courtney und dem Technik-Nerd Garry zusammen. Gemeinsam schmieden sie einen wackeligen Waffenstillstand und bilden ein ungewöhnliches Superteam, um ihre Heimat zu retten.

Die geheimnisvolle Vogelfrau

Eine geheimnisvolle lila Vogelfrau namens Zeta hat ihre unterkühlte Heimat in den eisigen Polar-Regionen satt. Und wirft deshalb ein Auge auf die paradiesische Insel der Angry Birds. Klar, dass gegen ihre Eroberungs- und Unterwerfungspläne große Geschütze (sprich: Katapulte) aufgefahren werden müssen. Schließlich wollen unsere Helden ihr das Feld nicht kampflos überlassen.

Bildquellen:

  • Angry Birds 2 – Der Film: Bild: © Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH