"Transparent" hat nichts mit Durchsichtigkeit zu tun, zumindest nicht bei der gleichnamigen amerikanischen Fernsehserie. Der Titel der Dramedy setzt sich aus Transgender und Parent zusammen und kennzeichnet ab besten den Inhalt der Serie. Sie wurde von Jill Soloway für den Video-on-Demand-Anbieter Amazon Instant Video produziert wird. Die Rolle zum Transsexuellen des gewandelten Familienvaters Jeffrey Tambor.

Nach außen sind sie eine ganz normale Familie, die Pfeffermans. Mort Pfefferman ist Professor und Politikwissenschaftler. Seine Ehefrau Shelly kümmert sich um Haushalt und die drei mittlerweile erwachsenen Kinder Sarah, Josh und Ali. Die Familie führt ein sorgloses Leben in Los Angeles. Das Leben der Familie ändert sich grundlegend, als Mort sich als transsexuell outet und beschließt, als Frau mit dem Namen Maura weiterzuleben. Aus Mort wird Maura, aber was ist mit den restlichen Familienmitgliedern?

Transparent

Die Erstausstrahlung erfolgte im Februar 2014 in Amerika, im April folgte die Ausstrahlung in Deutschland auf Amazone Prime Video. Mit der fünften Staffel wird auch gleichzeitig das Ende des Serienevents eingeläutet. Die Serie fand viel Beachtung in den Medien, greift sie doch ein immer noch heikles unserer Gesellschaft auf, die Transsexualität. Aber die Qualität der Produktion überzeugte und das spiegelt sich in den fünfzehn Auszeichnungen in den Jahren 2015 und 2016 wider, die der Serie verliehen wurden.

Bildquellen:

  • „Transparent“ – Key Art: Bild: (c) Amazon Prime Video