Amazon Prime bringt uns ab 1. Juni die „Peanuts“ zurück auf unsere Bildschirme. Endlich wieder gute Familienunterhaltung mit allem Drum und Dran. Limonade, Chips, Popcorn und - genau - Peanuts (Erdnüsse).

Die Peanuts sind aus der Welt der Zeichentrickfiguren nicht weg zu denken. Tatsächlich gehören sie zu den Oldtimern, sind aber über die Jahre jung geblieben. Die Zeichentrick-Geschichten der Peanuts kreisen um große Themen: Freundschaft, Liebe, Vertrauen, Mut und Teamgeist. Und diese Themen scheinen zeitlos zu sein.

Die Peanuts

  • Charlie Brown gewissermaßen die Hauptfigur bei den Peanuts. Er ist der Sohn eines Friseurs und hat eine Schwester namens Sally. Sein bester Freund ist sein Beagles namens Snoopy. Heute würde man Charlie Brown als Looser bezeichnen.
  • Beagle Snoopy träumt davon ein Fliegerass zu sein. Meist liegt Snoopy auf dem Dach seiner Hundehütte und gibt sich philosophischen Gedanken hin. Snoopy kann (natürlich) nicht reden und verständigt sich mit Gedanken und Tänzen. Allerdings kann er schreiben.
  • Woodstock ist ein kleiner gelber Vogel und der beste Freund von Snoopy. Woodstock kann maschinenschreiben und stenographieren. Snoopy übersetzt seine Gedanken. Woodstock kann nur schlecht fliegen.
  • Sally Brown ist die jüngere Schwester von Charlie Brown. Sie ist in Linus verliebt, den sie ihr „Bambusbärchen“ oder „Schnuckiputzi“. Sally hasst die Schule. Dennoch ist sie gut in der Schule und würde gerne älter sein.
  • Lucy van Pelt versucht sich als Arzt in ihrem Freundeskreis. Sie schreckt nicht vor physischer Gewalt zurück und unterdrückt Charlie und Linus. Sie ist in Schroeder verliebt, an dessen Klavier sie häufig sitzt. Ihre Zuneigung wird aber nicht erwidert.
  • Linus van Pelt ist der kleine Bruder von Lucy ist der zweitbeste Freund von Charlie Brown nach Snoopy. Linus gibt sich sehr erwachsen. Häufig führen er und Charlie philosophische Gespräche. Von Linus stammt der Satz: „Von allen Charlie Browns der Welt bist du der Charlie Brownste.“ Zum Ärger seiner Verwandten ist Linus immer noch auf seine Schmusedecke angewiesen.
  • Rerun van Pelt ist die letzte von Schulz eingeführte Hauptfigur war ein kleiner Bruder von Lucy und Linus.
  • Schroeder verehrt Ludwig van Beethoven außerordentlich und spielt dessen Werke ausdauernd auf seinem Kinderklavier mit aufgemalten schwarzen Tasten. Auf Charlies Frage, wie er ohne schwarze Tasten spielen könne, antwortet er: „Ich übe viel“.
  • Peppermint Patty ist nach dem Markennamen einer Süßigkeit benannt. Sie managt ein Baseball-Team und steht in gewisser Weise für eine selbstständige, moderne Frau. Trotzdem schreibt sie in der Schule nur schlechte Noten. Sie ist in Charlie Brown verliebt.
  • Marcie ist die beste Freundin von Peppermint Patty und Mitglied ihres Baseballteams. Trotzdem konkurrieren die beiden um Charlie Brown, der von dieser Situation gar nichts mitbekommt.
  • Franklin, einen dunkelhäutigen Jungen, zeichnete Schulz 1968 das erste Mal ein. Franklin hat ähnliche Interessen wie Linus; beide interessieren sich für das Alte Testament und zitieren häufig daraus.

Am 1. Juni kehren die weltberühmten „Peanuts“ zurück auf unsere Bildschirme. Die ersten zwanzig Episoden feiern exklusive Streaming-Premiere bei Amazon Prime in Deutschland und Österreich. Die neue animierte Serie erweckt den Geist der originalen Comicstrips von Charles M. Schulz zum Leben – mit zeitlosen Geschichten von Charlie Brown, seinem ebenso aufgeweckten wie philosophischen Beagle Snoopy und ihren Freunden. Die ersten zwanzig Episoden der neuen Serie stehen ab 1. Juni exklusiv bei Deutschlands beliebtestem Video-Streaming-Service zur Verfügung. Neue Episoden folgen alle zwei Monate bis März 2017.

Weitere Informationen zu Amazon Video finden Sie unter: amazon.de/av-factsheet

Bildquellen:

  • Amazon Prime bringt die Peanuts: Bild: Amazon

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*