Die spannende Thriller-Serie „24 Hours - Two Sides of Crime“ erzählt von einer überraschende Geiselnahme aus der zwei unterschiedlichen Perspektiven. Ab dem 15. März 2019 im Heimkino.


Ein Banküberfall in einer Kleinstadt läuft völlig aus dem Ruder. Polizei und Geiselnehmer beginnen ein nervenzerreißendes
Katz- und Mausspiel, das die Stadt einen ganzen Tag lang in Atem hält.  Für die Entführer und die Einsatzkräfte rennt die
Zeit unaufhaltsam. Eine spannende Geiselnahme mit unerwarteten Wendungen nimmt ihren Lauf. Die Thrillerserie betrachtet
die Geschehnisse abwechselnd aus Sicht der Polizei, der Presse, der Bankräuber sowie der Opfer und deren Familien. Jede
neue Folge lüftet ein kleines Stück des Schleiers und der Zuschauer erkennt allmählich, dass mehr dahinter steckt als zuerst
angenommen.
 
Der packende belgisch-deutsche Thriller „24 Hours – Two Sides of Crime“ feierte unter dem Originaltitel „De Dag“
(dt. „Der Tag“) seine Weltpremiere auf der Berlinale 2018 und wurde im Oktober 2018 auf ZDFneo ausgestrahlt. Der
Perspektivwechsel zwischen Ermittlern, Räubern und Geiseln wird spannend und brillant erzählt.

Justbridge entertainment GmbH veröffentlicht am 15. März 2019 die 12-teilige nervenzerreißende Thriller-Serie
„24 Hours – Two Sides of Crime“ auf DVD und Blu-ray.

Episodenguide:

Episode 1
Ein Banküberfall schockiert eine kleine flämische Stadt. Die Geiselnehmer verbarrikadieren sich in einer Bank, in der sie
mehrere Geiseln gefangen halten. Die Polizei kommt auf dem Gelände an und versucht, die Lage zu kontrollieren.
 
Episode 2
Morgendämmerung in einer kleinen flämischen Stadt. Zwei Räuber machen sich auf den Weg zu einer Bankfiliale, wo sie
Mitarbeiter, einen Kunden und zwei Kinder als Geiseln nehmen. Die Polizei kommt und die nervenaufreibenden Verhandlungen
beginnen.
 
Episode 3
Durch eine Schießerei droht die Situation zu eskalieren. Ivo möchte wissen, was genau in der Bank passiert. Ibrahim fällt
es schwer zu verhandeln und Vos kann nicht aufhören an ihren kranken Vater zu denken.
 
Episode 4
Die Räuber bedrängen die Geiseln, um so viel Geld wie möglich an einen sicheren Ort zu bringen, aber nicht jede Geisel
ist bereit zu helfen. Als die Polizei drastische Maßnahmen ergreift, sieht es so aus, als würden die Dinge außer Kontrolle
geraten.

Episode 5
Vos wird gegen ihren Willen von dem Fall abgezogen, aber die Sache geht ihr nicht aus dem Kopf. Sie ist überzeugt,
dass etwas nicht stimmt. Sie macht eine erstaunliche Entdeckung, die ein neues Licht auf die Dinge wirft.
 
Episode 6
Eine der Geiseln weiß offenbar mehr über die Situation, aber die Geiseln scheinen einander zu vertrauen. Die Räuber
bekommen einen überraschenden Besuch und Susan steht vor einem heiklen Dilemma.
 
Episode 7
Die Polizei dringt heimlich in die Bank ein, um die Geiseln zu befreien. Wie sich herausstellt, sind die Räuber schon weg
und haben einige Geiseln mitgenommen. Vos und ihre Kollegen versuchen, mit den Geiselnehmern in Kontakt zu bleiben.
 
Episode 8
Die Polizei nähert sich den Räubern, die zunehmend nervös werden. Sie versuchen schnell zu verschwinden, aber Walter
und Noor schlagen zurück. Serge steht vor einer großen Konfrontation.
 
Episode 9
Noor ist verschwunden. Ein Suchtrupp wird für sie ausgesendet. Ibrahim und seine Kollegen haben begonnen, die
freigelassenen Geiseln zu interviewen. Ibrahim ist überzeugt, dass einer von ihnen lügt.
 
Episode 10
Es wird alles versucht, um Noor zu finden. Währenddessen entwickeln Elias und seine Handlanger einen Plan, um
das Geld zu verteilen. Aber das Ergebnis ist nicht für alle positiv.
 
Episode 11
Die Lösung ist nah. Polizei und Räuber werden frontal konfrontiert und die Situation verschlechtert sich zu einer
weiteren Geiselnahme. Die Nerven sind angespannt und die Situation ist explosiv.
 
Episode 12
Elias und Tommy hatten keine andere Wahl, als sich in Rolfs Haus zu verstecken, das von der Polizei umstellt wird.
Sie versuchen, Ruhe zu bewahren, aber Lügen und unerwartete Entdeckungen treiben die Dinge zum Siedepunkt

Bildquellen:

  • 24_Hours: ©justbridger Entertainment
  • 24_Hours: ©justbridge Entertainment